Cupcakes und Träume.

Da präsentieren sie sich nun, diese liebevoll, mit einem Pfupf Rahm dekorierten Cupcakes. Sie erinnern mich fast ein wenig an das eindrückliche Winter-Alpenpanorama, bei dem sich die gepuderten Schneegipfel in die blaue Unendlichkeit recken. Eigentlich viel zu schade, diese filigranen Kunstwerke anzuknabbern... Meine Vernunft siegt jedoch, ich bestelle mir einen und geniesse jedes Brösmeli. 


Meine Kolleginnen haben mich an diesem nebligen Herbsttag in das gemütliche Lokal nahe dem Vögeligärtli in Luzern entführt. Filou & Bengel heisst es. Drei, vier Tischchen, eine kleine Theke, ausgewählter Chaby Chic, wohlige Wärme, angeregtes Kaffee-Gemurmel versetzen mich in eine chillige Stimmung. Hier will ich bleiben. 

Ein bisschen träumen tut gut ...

Eigentlich - sinniere ich - ist es doch ganz toll, ein solch hübsches Cupcake-Stübli zu managen. Menschen mit hausgemachten Köstlichkeiten zu verwöhnen, sie gutgelaunt zu unterhalten, eine kleine Entspannungsinsel abseits der Hektik zu schaffen, die eigene Chefin zu sein.

Ein bisschen träumen tut der Seele gut. ABER.... Alle, die mich kennen wissen, dass ich nie eine Cupcake-Zauberin sein werde. Ich koste sie viel lieber, als dass ich sie backe. Klebriges Bäscheli-Zügs und umkippende Papier-Cake-Förmchen überlasse ich dann doch lieber den andern.

... sie zu verwirklichen ist noch besser!

Dennoch löst diese wohlige Cupcake-Insel in meiner Bauchgegend ein Kribbeln aus. Nämlich den Wunsch und die Idee, irgend einmal etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Meine eigene Vision zu verwirklichen, mein Kommunikationswissen anzubieten - ein Traum?

Heute ist es soweit! Meine Dienstleistungen rund um die Unternehmenskommunikation und die Marke sollen Cupcake-Wirkungspotenzial haben. Ich möchte meine zukünftigen Kundinnen und Kunden mit meinen Ideen und Services begeistern und ein angenehmes, inspirierendes Ambiente der Zusammenarbeit schaffen. Und ich möchte mit meinen Arbeiten Zufriedenheit, Freude und Nutzen stiften. Eben spitzenmässig kommunizieren.

Die Messlatte liegt hoch, ich weiss. Umso mehr freue ich mich auf dieses Abenteuer und vor allem auf Sie! Was es mit meiner Marke epic auf sich hat, werden Sie hier demnächst erfahren.

Comment